Die Anlage Potts-Park, Minden

Auf der 20 m langen und 3 m breiten vollautomatischen Anlage gibt es insgesamt 30 Züge, von denen bis zu 24 gleichzeitig unterwegs sind. Eine elektronische Anfahr- und Bremsverzögerungsautomatik, neuartige Schaltkontakte und der Weichenantrieb mit Wechselstrom - Schwingankermotor sorgen dafür, daß es bei dieser Bahn kein Stocken, kein ruckartiges Anfahren und Halten mehr gibt. Über 400 Meter Gleisanlagen, 153 Weichen, 132 Signale und mehr als 2009 Glühbirnen hat diese Modelleisenbahn, die eine der größten und schönsten stationären Anlagen Europas ist. Im Gelände finden wir über 5000 Figuren und Minifahrzeuge Rund 18 Kilometer elektrische Leitungen leiten die notwendige Energie für die TEE- und D-Züge, Personen- und Güterzüge, den Zirkuszug und den brandneuen Autoreisezug, die ihren großen Vorbildern haargenau nachgestaltet worden. Der Hauptbahnhof ist ebenso wie die gesamte Gleisstrecke je zur Hälfte elektrifiziert und auf Dampfbetrieb eingestellt, so dass auch der Lok-Wechsel vorgeführt werden kann. An den Güterbahnhof schließt sich ein Container-Terminal an; hier darf jeder Modellbahnfan einmal aufs Knöpfchen drücken, um fachmännisch einen Tankzug vor das große Shell-Tanklager zu rangieren.